Hamminkeln

CDU will schnell Schranken in Lankern

Christdemokraten greifen Bürgermeister Bernd Romanski an

Donnerstag, 20. August 2020 - 11:26 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden-Lankern - Die CDU will die Sicherung der Bahnübergänge im Bereich Lankern beschleunigen und fragt sich gleichzeitig, ob Bürgermeister Bernd Romanski mit seiner Aufgabe „überfordert“ sei. In einer Pressemitteilung kritisiert der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Norbert Neß, dass Anträge zu spät gestellt worden seien.

© Sven Betz

Nach dem tödlichen Unfall im April wurde der Bahnübergang Lankernbrok für den Autoverkehr gesperrt. Er soll noch Schranken bekommen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden