Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

„Denk-mal“ der Kirchengemeinde Maria Frieden in Dingden eingeweiht

Bischof Felix Genn weiht das neue verbindende Symbol ein

Sonntag, 18. August 2019 - 18:34 Uhr

von Herbert Sekulla

Dingden - Ein Gedenk- und Lebensort soll es sein. Die Stelle, wo früher sich das Kloster Marienvrede befand. In diesem „Dreiländereck“ Loikum, Ringenberg und Dingden steht jetzt ein „Denk-mal“, das den Zusammenschluss der fünf ehemaligen Kirchengemeinden zu der jetzt gemeinsamen Kirchengemeinde Maria Frieden symbolisiert. Geschaffen hat es der Benediktiner-Pater Abraham Fischer.

© Herbert Sekulla

Bischof Felix Genn segnet das neue Denk-mal der Kirchengemeinde Maria Frieden ein.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden