Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Der Rat bleibt groß

In einer Sondersitzung wird die Verkleinerung des Gremiums abgelehnt

Dienstag, 6. Februar 2018 - 19:13 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Die Positionen waren fest, einen Kompromiss gab es wie erwartet nicht. In seiner Sondersitzung hat der Rat am Dienstag vor zahlreichen Zuschauern das Bürgerbegehren zu seiner Reduzierung behandelt. Rechtlich sei es zulässig, inhaltlich lehnte die Mehrheit eine Verkleinerung von 38 auf 28 Mandate als zu großen Eingriff ab.

Foto: Sven Betz

Walter Münnich (stehend am Pult) erläutert als Mitinitiator des Bürgerbegehrens den Antrag.

Nur die USD stimmte auch in der Sache für das Bürgerbegehren. Über einen Kompromiss irgendwo dazwischen wurde nicht mehr diskutiert, weil CDU und Grüne dies ablehnten.Walter Münnich, Vorsitzender von Pro Mittelstand und Mitinitiator des Bürgerbegehrens, begründete zu Beginn noch einmal den Vorstoß ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige