Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Die „Oma“ vom Dingdener Freibad hört auf

Die zweite Vorsitzende Ulla Terörde geht in den Ruhestand

Montag, 29. Juni 2020 - 14:00 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Dingden - Jahrelang war sie an der Seite von Helmut Wisniewski das Gesicht des Dingdener Freibadvereins. Jetzt hört Ulla Terörde auf. Die 78-Jährige hängt ihren Job als zweite Vorsitzende an den Nagel. Schön seien die vergangenen 17 Jahre im Verein – davon 16 Jahre als Stellvertreterin Wisniewswkis – gewesen, sagt die 78-Jährige.

© Stefanie Himmelberg

Helmut Wisniewski bedankt sich bei Ulla Terörde für 16 Jahre Vorstandsarbeit.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden