Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Diese Session ist „T(h)ierisch anders“

Erstmals feiern die Karnevalsvereine ihre Prinzenproklamation im Ringenberger Schloss

Montag, 11. November 2019 - 12:06 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln-Ringenberg - Rund 180 Karnevalisten machten sich am Sonntagabend auf den Weg, um mit Musik und „Helau“ das Ringenberger Schloss unsicher zu machen. Die Tollitäten des Karnevalsclub Dingden (KCD) und der Karnevalsgemeinschaft Brünen (KGB) trugen sich bei der Prinzenproklamation am Schloss ins Goldene Buch ein, bevor sie vom stellvertretenden Bürgermeister Bernd Störmer den Schlüssel verlangten.

© Ann-Theres Langert

Die Tollitäten aus Brünen und Dingden versammeln sich schließlich nach der Proklamation in der Musikschule. Aus Brünen kommt das Dreigestirn mit Prinz Andre II. (von links), Jungfrau Marcy I. und Bauer Florian I., die von Wilhelm Clarendahl begleitet werden. Der KCD schickt das Kinderprinzenpaar Tim I. und Emelie I. mit Begleiterin Olja Arping sowie Prinzessin Andrea I. und Pagin Sonja, begleitet von Claudia Wissmann, in die fünfte Jahreszeit.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden