Hamminkeln

Dingdener Verein will Kinder mit Handicap fördern

Aus einem losen Netzwerk ist der gemeinnützige Verein „Einander helfen“ entstanden

Sonntag, 19. September 2021 - 11:25 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - „Man steht nach der Geburt ganz alleine da“, beschreibt Verena Holtkamp die Situation als Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom.

© Sven Betz

Verena Holtkamp (von links), Uli und Tina Nienhaus, Nina und Jan Feldmann sowie Jasmin Benninghoff bilden den Vorstand des Vereins „Einander helfen“. Auf dem Foto fehlt Manuela Gehrke.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden