Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Dingdener baut Krippen für seine Familie

Gerhard Hülsken fertigt den Stall von Bethlehem in immer neuen Variationen

Samstag, 23. Dezember 2017 - 10:28 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - Der Dingdener Gerhard Hülsken ist leidenschaftlicher Krippenbauer. Der 83-Jährige hat inzwischen schon viele Häuser hochgezogen: als Maurer und Putzer in seinem Berufsleben, als Krippenbauer in seiner Freizeit.

Foto: Stefan Pingel

Gerhard Hülsken findet das Material für seine Krippen bei Spaziergängen in der Natur. Der Rest ist handwerkliches Geschick und die Liebe zum Detail.

Seine erste Krippe baute Gerhard Hülsken schon in jungen Jahren. Damals wollte Tante Hedwig eine Krippe haben. Er ging noch zur Schule. Damals als Junge überlegte er noch, ob er Maurer oder Schreiner werden sollte. Sein erstes „Haus“ baute er damals, eine Krippe aus Materialien aus der Natur, zusam...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige