Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Drei malerische Positionen im Schloss Ringenberg

Neue Ausstellung wird am 26. Mai eröffnet

Donnerstag, 24. Mai 2018 - 17:12 Uhr

von Eva Dahlmann

Hamminkeln-Ringenberg. Drei Maler haben die Kuratoren-Stipendiaten Thorsten Schneider und Adelheid Smit für die vorletzte Ausstellung im Ringenberger Schloss engagiert. Anders als sonst eröffnet „unplugged...“ bereits am Samstag, 26. Mai. „Wir haben hier drei malerische Positionen aus zwei Generationen“,sagt Schneider.

Foto: eda

Die Kuratoren-Stipendiaten Thorsten Schneider aus Düsseldorf und Adelheid Smit aus Rotterdam im Büro der Derik-Baegert-Gesellschaft, in der Künstler Julius Heinemann eines seiner Werke installiert hat. Dort wo er die Gaze mit Farbe besprüht hat, wirkt sie transparent und bietet so einen besonderen Blick auf die Aktenschränke.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden