Hamminkeln

Ein DJ sattelt wegen Corona zurück und setzt nun auf Fahrradreparaturen

Kai Kunze, einst Fahrradmechaniker, hat in Brünen den „Fahrradschuppen“ eröffnet

Sonntag, 18. April 2021 - 15:32 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln-Brünen - Vom DJ zum Fahrradmechaniker war für Kai Kunze eigentlich ein nahe liegender Weg. Vor Jahren ist er diesen Weg ja auch einmal andersherum gegangen. Weil er jetzt aber in Corona-Zeiten seinem eigentlichen Job nicht mehr nachgehen kann, hat Kunze in Brünen eine Fahrradwerkstatt eröffnet.

© Stefan Pingel

Kai Kunze in seinem „Fahrradschuppen“: Das alte „Gazelle“ braucht neue Reifen. Auch die Rollenbremse muss nachgestellt werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden