Hamminkeln

Ein altes Handwerk lebt in Dingden wieder auf

Heimat- und Dorfentwicklungsverein üben sich im Fertigen von Strohdocken

Sonntag, 20. Juni 2021 - 14:45 Uhr

von Ann-Theres Langert

Dingden - Franz Willi Sodekamp zeigt Mitgliedern von Heimat- und Dorfentwicklungsverein das Binden von Strohdocken. Sie werden als Abdichtmaterial bei der Sanierung des Lehrerhauses verwendet.

© atl

Unter der Anleitung von Franz Willi Sodekamp (stehend) fertigen Annette Schlebes (von links), Hildegard Kösters, Monika Scheper, Wilhelm Kösters, Susanne Woldering und Ursula Maibom die Strohdocken.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden