Hamminkeln

Erfinder bringen Glasfaserpflug zur Marktreife

Aus Loikumer Idee wird Lösung für viele Bauernschaften

Dienstag, 7. August 2018 - 18:43 Uhr

von Eva Dahlmann

Hamminkeln-Loikum – Der Kabelpflug, den Alois Beckmann und Hubert Tenbusch 2012 entwickelt haben, sollte nur ein Loikumer Problem lösen: Mit dem Eigenbau wurden im Außenbereich 100 Kilometer Glasfaserleerrohre verlegt, damit 110 Teilnehmer auf den Höfen schnelles Internet bekommen. Dutzende Bauernschaften sind inzwischen gefolgt. Mit den Erfahrungen haben die Erfinder den Pflug marktreif gemacht.

© eda

Mit Alois Beckmann hat Hubert Tenbusch den Kabelpflug bis zur Marktreife weiterentwickelt. Dieses Modell besteht aus industriegefertigten Einzelteilen. Vorne sieht man die geöffnete Kabelführung, auf das Gestänge oben können Kabelrollen gesteckt werden. Die kleinen Geräte ganz oben erfassen punktgenau die GPS-Daten des verlegten Kabels. Foto: Eva Dahlmann

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden