Hamminkeln

Falsche Sicherheit für Radfahrer in Hamminkeln?

Die Grünen wundern sich über neue Fahrbahnmarkierungen

Freitag, 13. Dezember 2019 - 15:38 Uhr

von Claudia Feld und Nikolaus Kellermann

Hamminkeln - Als „Schnellschuss“ der Verwaltung bezeichnet Johannes Flaswinkel von den Grünen die Fahrradstreifen, die entlang der Daßhorst, der Ringenberger Straße und der Blumenkamper Straße angelegt worden sind. „Ich würde diese Fahrradstreifen selbst nie befahren“, sagt Thomas Becker von den Grünen. Die Streifen seien an diesen Stellen nicht nur unnötig, sondern auch verkehrswidrig.

© Claudia Feld

Johannes Flaswinkel (rechts) und Thomas Becker von den Grünen sind nicht besonders glücklich über den Fahrradstreifen entlang der Daßhorst im Hamminkelner Industriegebiet. Zwei Autos können sich hier nicht begegnen, ohne über den Schutzstreifen zu fahren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden