Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Geborene Kämpfernaturen

Bei der Sommertagung in Dingden drehte sich alles um Kampfhähne

Montag, 12. August 2019 - 14:24 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - Satsumadori, Asil, Ko Shamo – diese Namen klingen nicht nur asiatisch, sie sind es auch. Dahinter verbergen sich Hühnerrassen, und zwar ganz spezielle, nämlich Kampfhühner. Unter dem Motto „Großkampftag“ hatte der Kreisverband der Rassegeflügelzüchter Wesel-Ost zur Sommertagung nach Dingden eingeladen.

© Herbert Sekulla

Jenny Lohmann vom RGZV Dingden hat sich sehr für die Kampfhähne interessiert. Hier hält sie ein Tier der Rasse Asil, die der Hamminkelner Dirk Böing züchtet.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden