Hamminkeln

Hamminkeln bekommt neue Mobilstationen für mehr Mobilität

Hohe Förderungen aus verschiedenen Töpfen

Montag, 28. Dezember 2020 - 14:07 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Die Leader-Region Lippe-Issel-Niederrhein, zu der auch die Stadt Hamminkeln gehört, arbeitet an ihrer Nahmobilität. Das soll schon im nächsten Jahr sehr konkret werden, wenn die Stadt 120.000 Euro für die Schaffung von sogenannten Mobilstationen in die Hand nimmt.

© sp

Ein Relikt aus alten Zeiten ist die Abstellanlage für Fahrräder vor dem Bahnhof Dingden. Die meisten Fahrräder stehen „wild“ herum mangels entsprechenden Ständern. Die Verkehrsplaner stellen sich hier eine überdachte Anlage mit 32 Fahrradbügeln vor.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden