Hamminkeln

Hamminkeln will ab 2020 Überschüsse erwirtschaften

Weil der Kreis die Umlage senkt, verbessern sich die Zahlen für den Haushaltsentwurf 2019

Dienstag, 1. Januar 2019 - 11:59 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Die Haushaltszahlen für 2019 haben sich noch einmal verbessert. Möglich machte das eine Senkung der Kreisumlage, die allerdings mit 19,3 Millionen Euro immer noch der höchste Ausgabenposten ist. Hatte Kämmerer Robert Graaf Anfang Dezember noch mit einem Minus von 377.000 Euro im kommenden Jahr gerechnet, schmilzt das Defizit durch die Senkung der Umlage nun auf 213.000 Euro.

© Stefan Pingel

Großprojekte wie der Ausbau der Gesamtschule und der Neubau der Grundschule Mehrhoog erfordern eine Neuverschuldung der Stadt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden