Hamminkeln

Hamminkelner hat seine Flucht aus der DDR im Buch festgehalten

Karl Peuker schrieb Lebenserinnerungen in dem Buch „Carl der Türmer“ auf

Freitag, 15. Dezember 2017 - 15:41 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - 1963 flüchtete Karl Peuker unter schwierigen Bedingungen aus der DDR. Diese Episode hat der 77-jährige Hamminkelner jetzt in seinen Memoiren „Carl der Türmer“ verfasst – ebenso wie die Flucht seiner Familie am Kriegsende aus dem Sudetenland.

© sp

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden