Hamminkeln

Hamminkelnerin spricht über plötzliche Abreise aus Kirgistan

18-Jährige muss Weltwärts-Reise vorzeitig abbrechen

Samstag, 11. April 2020 - 11:50 Uhr

von Stefanie Himmelberg

Hamminkeln - Eigentlich wollte Jana Kruk noch bis September in Kirgistan bleiben. Doch die Corona-Krise machte der 18-Jährigen einen Strich durch die Rechnung. Ende März kehrte die Hamminkelnerin zurück. Wie alle Freiwilligen des Weltwärts-Programms musste sie ihr Einsatzland früher als geplant verlassen und kurzfristig nach Hause reisen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden