Hamminkeln

Hohe Inzidenz: Im Kreis Wesel werden die Corona-Regeln verschärft

Ab Donnerstag gelten strengere Maßnahmen

Dienstag, 27. April 2021 - 18:09 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Kreis Wesel - Da die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel seit drei aufeinanderfolgenden Tagen über dem Wert 165 ist, gelten ab Donnerstag strengere Schutzmaßnahmen.

© Karl-Josef Hildenbrand/dpa

,Dazu gehören: Ein Haushalt darf maximal eine weitere Person treffen. Außerdem gilt eine Ausgangsbeschränkung von 22 bis 5 Uhr. Ab Donnerstag gilt außerdem für Schüler im Kreis Wesel der Distanzunterricht. Der Einzelhandel bleibt geschlossen, ausgenommen sind Supermärkte und Einzelhandel des täglichen Bedarfs. Sport im Freien ist mit maximal zwei Personen oder mit Personen des eigenen Haushalts erlaubt. Präsenzveranstaltungen sind ab morgen untersagt. Friseure und Fußpfleger bleiben geöffnet, Künden brauchen einen negativen Schnelltest.

Aktuell liegt die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 167,8 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen, gerechnet auf 100.000 Einwohner. 41 Personen hätten sich seit der letzten Meldung mit dem Coronavirus infiziert, berichtet der Kreis. Die Zahl der Krankenhauspatienten hat sich kaum verändert. Derzeit werden 151 Patienten mit Covid-19 im Kreis Wesel behandelt. 30 davon liegen auf der Intensivstation. Von diesen Patienten würden derzeit 21 beatmet heißt es in der Mitteilung des Kreises.

Ihr Kommentar zum Thema

Hohe Inzidenz: Im Kreis Wesel werden die Corona-Regeln verschärft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha