Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Kampf für Tempo 30 auf der Weberstraße

Dingdener Michael Gertzen fordert Geschwindigkeitsbegrenzung

Donnerstag, 26. Juli 2018 - 15:55 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - Mit Briefen an die Stadtverwaltung hat der Dingdener Michael Gertzen sich schon mehrfach für durchgehend Tempo 30 auf der Weberstraße eingesetzt. Erfolglos. Dabei hat er politische Rückendeckung der Parteien. CDU, USD und Grüne haben sich ebenfalls schon für einen Tempo-30-Bereich von der Grundschule bis zum Kreisverkehr eingesetzt.

Foto: Stefan Pingel

Michael Gertzen ist schon mehrfach bei der Verwaltung vorstellig geworden, um auf der Weberstraße den Verkehr auf Tempo 30 zu reduzieren. Seiner Meinung nach sollte die Geschwindigkeit kurz nach dem Kreisverkehr beschränkt werden. Bislang hatte er damit wenig Erfolg.

Auf seinem Weg zur Arbeit hat Michael Gertzen schon manche haarsträubenden Szenen auf der Weberstraße beobachtet. Am nachhaltigsten ist ihm noch in Erinnerung, dass ein Autofahrer aus Ringenberg kommend in Höhe der Gaststätte Küpper auf drei Rädern durch die leichte Kurve raste. Mit Briefen an die ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige