Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Kosten sparen auf der Kläranlage

Hamminkeln und Bocholt wollen bei der Abwasserbeseitigung zusammenarbeiten

Freitag, 3. November 2017 - 17:04 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln/Bocholt - Hamminkeln plant bei der Abwasserbeseitigung die Zusammenarbeit mit der Stadt Bocholt. Im ESB-Betriebsausschuss der Nachbarkommune wird das Thema in der kommenden Woche beraten, der Hamminkelner Bauausschuss hat es am Donnerstag, 23. November, auf der Tagesordnung. Beide Verwaltungen wollen eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung eingehen. In Hamminkeln wird damit die Diskussion um die Gründung von Stadtwerken zu einem Ergebnis geführt.

Foto: Stefan Pingel

Auf der Kläranlage Hamminkeln wird der Klärschlamm derzeit von einem Fremdunternehmen getrocknet.

Die beiden Städte hoffen besonders bei den Punkten Trocknung und Entsorgung von Klärschlamm sowie der Instandsetzung der Kanäle auf positive finanzielle Effekte. Allerdings müssen dafür auch Investitionen getätigt werden.Ziel soll es sein, den Klärschlamm gemeinsam am Standort der Kläranlage Bochol...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige