Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Lehrerhaus könnte eines der ältesten Gebäude in Dingden sein

Landeskonservatorin besichtigt Dingdener Baukulturstelle

Dienstag, 27. August 2019 - 17:04 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - Für Dr. Andrea Pufke ist das alte Lehrerhaus ein Glücksfall. Als Leiterin des Amtes für Denkmalpflege beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) hat sie es sonst mit den „Problemfällen“ zu tun. Hier in Dingden stößt sie auf den seltenen Fall, dass der Dorfentwicklungsverein ehrenamtlich „ein Schmuckkästchen für den Ort erhalten“ will.

© Stefan Pingel

Landeskonservatorin Dr. Andrea Pufke (2. von rechts) begutachtet mit ihren Mitarbeitern Philipp Huntscha (von links) und Anne Lambert sowie Agnes Küpper vom Dorfentwicklungsverein die alte Treppe im Lehrerhaus. Mit dem Bohrkern aus einem der Balken des Hallenhauses wird bei dendrochronologischen Untersuchung das Alter des Gebäudes bestimmt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden