Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Netzbetreiber Amprion informiert über die Stromautobahn A-Nord

Info-Abend im Ratssaal

Donnerstag, 15. Februar 2018 - 10:00 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Der Andrang im Ratssaal beim Infoabend des Netzbetreibers Amprion am Mittwoch war groß. Und die Fragen der möglichen Betroffenen der Stromautobahn A-Nord zahlreich. Wer genau betroffen ist, steht dabei noch gar nicht fest. Der Vorzugskorridor, den Amprion in vier Wochen der Bundesnetzagentur melden will, ist einen Kilometer breit. Gebaut wird später aber nur auf einer Trasse von 35 Metern.

Foto: Stefan Pingel

Amprion-Projektleiter Klaus Wewering (rechts) erläutert im Ratssaal den Stand der Planung.

Punkt 19.34 Uhr ging das Licht im Ratssaal aus. Das war natürlich angesichts einer Diskussion um die Stromtrasse A-Nord, die der Netzbetreiber Amprion von Emden nach Osterrath bauen will, ein nettes Schmankerl. Es ließ sich allerdings mit einem beherzten Druck auf den Lichtschalter nach ein paar Se...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige