Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Schloss Ringenberg soll „Dritter Ort“ werden

Die Stadt arbeitet an der Folgenutzung für das Schloss Ringenberg

Montag, 10. Februar 2020 - 17:07 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln-Ringenberg - Die Arbeit zur Zukunft des Schlosses Ringenberg wird fortgesetzt – in der Verwaltung und in der Derik-Baegert-Gesellschaft. Ein Imagefilm fordert aber auch die Bürger dazu auf, sich an dem Prozess zu beteiligen. Das Schloss soll „Dritter Ort“ werden. Darüber berät am 13.Februa, auch der Haupt- und Finanzausschuss und am 16. Februar die Derik-Baegert-Gesellschaft.

© Stefan Pingel

Das Konzept für das Schloss Ringenberg als „Dritter Ort“ soll Mitte des Jahres vorliegen. Im April gibt es noch eine Bürgerbeteiligung.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden