Hamminkeln

Stadt will erst die eigenen Schüler versorgen

Freitag, 22. Februar 2013 - 16:24 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln - Das Oberverwaltungsgericht Münster hat jetzt ein Urteil gesprochen, das auch auf die Gesamtschule Hamminkeln Einfluss haben könnte. Demnach ist der Wohnort nicht entscheidend für den Schulzugang. Im Jahr 2011 hatte ein Düsseldorfer Gymnasium Kinder aus Krefeld und Meerbusch abgelehnt, weil es mehr Bewerber als Plätze am Städtischen Cecilien-Gymnasium gab. Dagegen hatten Eltern geklagt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden