Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Test fürs Bergrennen: Bürgermeister macht Bauchlandung

„Fliegender Teppich“ von Bernd Romanski „stürzt ab“

Montag, 9. Oktober 2017 - 15:36 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden - Mit einem skeptischen Blick hatte Bürgermeister Bernd Romanski am Montag die Seifenkiste begutachtet und den „Fliegenden Teppich“ mit den Worten kommentiert: „Ihr wollt mich umbringen.“ Erbauer Helmut Wisniewski winkte ab und sagte: „Wer BMW fahren kann, kann auch so‘n Ding fahren.“ Offenbar nicht: Denn Romanskis Abfahrt auf der Krechtinger Straße Höhe Märchenwald endete nach gut 200 Metern unsanft mit einer Bauchlandung.

Foto: Stefan Pingel

Nur 200 Meter hinter der Startlinie machte der Fliegende Teppich von Bernd Romanski schlapp.

Dabei lag Romanski anfangs gegen Bergrennen-Organisatorin Bettina Wißmann noch gut im Rennen. Das Gewicht seines Gefährts brachte ihn schnell und unaufhaltsam in Führung. Dann allerdings unterlag ihm ein Fahrfehler. Als er sich nach Wißmann umdrehte, verriss er das Steuer. Beim Gegenlenken kam es z...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige