Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Hamminkeln

Viele Ideen für das Dorf der Zukunft

130 Wertherbrucher kommen am Montagabend zur Zukunftswerkstatt in die Bürgerhalle

Dienstag, 7. November 2017 - 16:46 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln-Wertherbruch - Der Mangel an Bauland und die Landflucht der jungen Bevölkerung, das hat die Wertherbrucher schon vor fünf Jahrzehnten bewegt. Die Themen sind auch jetzt noch aktuell, wie am Montagabend die Zukunfswerkstatt in der Bürgerhalle gezeigt hat. . Rund 130 Wertherbrucher kamen zu dem Workshop und machten viele Vorschläge, wie sie das Dorf Wertherbruch zukunftsfähig machen wollen.

Foto: Stefan Pingel

Ihre Ideen haben die Wertherbrucher bei der Zukunftswerkstatt auf Karten festgehalten. Mit roten Punkten kennzeichnen sie die Vorschläge, die ihnen besonders wichtig sind.

Jörg Schruff und Heinz Weyer moderierten im Namen des achtköpfigen Arbeitskreises den Abend. Und Bürgermeister Bernd Romanski erinnerte an die Diskussionen über fehlende Neubaugebiete und die mögliche Schließung der Grundschule. Das eine geht nicht ohne das andere: „Wenn die jungen Leute nicht hier...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige