Hamminkeln

Wie Birgit und Heiko Nienhaus auf die Alpakas gekommen sind

Auf ihrem Hof in Wertherbruch halten sie eine Herde von 20 Tieren

Mittwoch, 29. September 2021 - 14:14 Uhr

von Stefan Pingel

Hamminkeln-Wertherbruch - Im Prinzip kam seit 2015 eins zum anderen, sodass in der Folge die Alpaka-Zucht von Birgit und Heiko Nienhaus immer weiter wuchs. Wobei – am Anfang war es ja noch gar keine Zucht. Die Eheleute überlegten einfach, wie sie wohl die 5000 Quadratmeter große Wiese an dem Hof nutzen könnten, den sie 2014 gekauft hatten.

© Stefan Pingel

Birgit und Heiko Nienhaus inmitten ihrer Alpaka-Hengste, die sie getrennt von den Stuten halten. Die Herde soll bald deutlich größer werden.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden