Hamminkeln

Wolf in Dingden-Berg ein Einzeltier?

Peter Malzbender vom Nabu vermutet ein Jungtier auf Wanderschaft

Donnerstag, 4. März 2021 - 15:25 Uhr

von Stefan Pingel

Dingden-Berg - Peter Malzbender vom Nabu des Kreises Wesel vermutet, dass es sich bei dem in Dingden-Berg gesichteten Wolf um ein Einzeltier auf der „Durchreise“ handelt und nicht um die Schermbecker Wölfin Gloria. Solche Begegnungen seien ein glücklicher Zufall, sagt er.

Als „Glücksfall“ bezeichnet Peter Malzbender vom Nabu des Kreises Wesel die Wolfssichtung in Dingden-Berg. Das Video, das seit Mittwoch in den sozialen Netzwerken kursiert, zeigt das Tier sehr deutlich. Unklar ist aber aktuell, wo es tatsächlich aufgenommen wurde.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden