Isselburg

94 Isselburger fallen im Ersten Weltkrieg

Vor 100 Jahren tritt Waffenstillstand inkraft und beendet den Krieg

Samstag, 10. November 2018 - 06:54 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - Wie viele Opfer aus Alt-Isselburg der Erste Weltkrieg wirklich forderte, wird wohl nie geklärt. Bislang sind es 94 Männer, von denen bekannt ist, dass sie im Verlauf des Krieges starben. Am Sonntag, 11. November, jährt sich der Waffenstillstand, der den Ersten Weltkrieg beendete, zum 100. Mal.

© Stadtarchiv Münster

Das Foto zeigt Soldaten in der Ausbildung. Aus welchem Jahr des Krieges es stammt, ist nicht bekannt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden