Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Ärztemangel: Stadt Isselburg steht in Kontakt mit zwei Medizinern

Isselburgs Prämie für Hausärzte in der ARD-Sendung „Hart aber fair“

Dienstag, 20. März 2018 - 15:23 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg - In der ARD-Sendung „Hart aber fair“ mit Moderator Frank Plasberg war der drohende Ärztemangel ein Thema – und die Stadt Isselburg wurde als Beispiel in einem Einspieler erwähnt. Doch laut Bürgermeister Michael Carbanje gibt es Hoffnung: Die Stadtverwaltung steht mit zwei Interessenten in Kontakt, die sich in Isselburg niederlassen könnten.

Foto: dpa

Der Ärztemangel wird bald in Isselburg zu spüren sein, doch noch gibt es Hoffnung: Die Stadtverwaltung steht mit zwei Interessenten in Kontakt. Zusätzlich bietet die Stadt bis zu 50.000 Euro, wenn sich ein Arzt niederlässt.

Die Fernsehsendung hatte einen „Werbefilm“ für die Stadt Isselburg gemacht und damit die von Plasberg so genannte „Fangprämie“ aufgegriffen. Wie berichtet, hatten Sozialausschuss und Rat im Januar dieses Jahres beschlossen, dass Ärzte, die sich in der Stadt ansiedeln wollen, bis zu 50.000 Euro beko...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige