Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Abwassergebühren: Am Ende zahlen die Isselburger Bürger alles

FDP will die Isselburger bei den Abwassergebühren entlasten

Donnerstag, 5. Dezember 2019 - 17:35 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg - Die FDP will die kalkulatorische Verzinsung bei der Berechnung der Abwassergebühren ab 2020 von 5,56 Prozent auf 5 Prozent setzen. Und fand dafür eine Mehrheit im Haupt- und Finanzausschuss, mit abweichenden Argumentationen und einer Überraschung in der späteren Haushaltsdiskussion, als es um die Grundsteuern ging.

© Betz

Die kalkulatorischen Zinsen werden auf das Anlagevermögen der Kläranlage geschlagen, die jahrelang saniert und modernisiert wurde. Die Bürger zahlen die Zinsen über die Abwassergebühren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden