Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Anholter Bären ziehen nach Schleswig-Holstein

Mitgliederversammlung des International Bear Federation (IBF)

Montag, 4. Juni 2018 - 12:11 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg-Anholt – Die Bären im Anholter Bärenwald sollen 2019 an die Ostsee umziehen. Im Tier-, Natur- und Jugendzentrum Weidefeld des Deutschen Tierschutzbundes in Kappeln (Schleswig-Holstein) soll eine neue Anlage gebaut werden. Die International Bear Federation (IBF) hatte eine neue Heimat für die Bären gesucht, weil Ende 2019 der Pachtvertrag mit dem Wildpark Anholter Schweiz ausläuft.

Foto: Sven Betz

Drei Braunbären und zwei Kragenbären leben noch im Anholter Bärenwald im Wildpark Anholter Schweiz. Foto: Sven Betz

Bei der Mitgliederversammlung am Wochenende seien diese Pläne vorgestellt und diskutiert worden. „Wir wollten wissen: Ist es den Mitgliedern recht, dass wir die Tiere an den Deutschen Tierschutzbund abgeben“, berichtet Evelyn Vos-Kramer, Vorsitzende der IBF, die Tärger des Bärenwaldes ist. Die Mitg...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige