Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Anholter absolvieren letzte Etappe des Jakobsweges auf dem Rad

1000 Kilometer durch Frankreich und Spanien

Donnerstag, 30. Juli 2020 - 15:29 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg-Anholt - „Es war mega anstrengend, aber ich bin froh, dass ich den Weg gefahren bin“, sagt Martin Block. Zusammen mit seinem 14-jährigen Sohn Moritz fuhr der Anholter vom 7. bis 25. Juli die letzte Etappe des bekannten Jakobsweges – von St.-Jean-Pied-de-Port in Frankreich nach Santiago de Compostela in Spanien und von dort weiter nach Finisterra. Die rund 1000 Kilometer lange Fahrt mit dem E-Bike war die dritte und letzte Etappe der insgesamt 2500 Kilometer langen Radwanderung von Anholt nach Santiago de Compostela.

© Martin Block

Martin und Moritz Block haben ihr Ziel, die Kathedrale von Santiago de Campostela, erreicht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden