Isselburg

Blut spenden im Zehn-Minuten-Takt

Der DRK-Blutspendedienst West bereitet seine Termine mit viel Aufwand vor

Dienstag, 23. Februar 2021 - 17:39 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg-Anholt - Ein kleiner Pieks, und schon läuft der rote Lebenssaft in den sterilen Plastikbeutel. Nach fünf bis zehn Minuten ist dann auch schon alles vorbei, und Erwin Winkelmann verlässt die Spenderliege, um im Ruhebereich noch für weitere zehn Minuten zu entspannen.

© tt

In der Turnhalle der Katholischen Grundschule Anholt haben die Mitarbeiter des Blutspendedienstes West alles für den Blutspendetermin vorbereitet. Jeder ist an seinem Platz und weiß, was zu tun ist, damit die Aktion coronagerecht und zügig abläuft.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden