Isselburg

Breitband-Spatenstich in Isselburg mit Ministerin Heinen-Esser

Landesumweltministerin gibt Startschuss für Drei-Millionen-Euro-Projekt

Montag, 27. Januar 2020 - 12:26 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Heelden - Der Spatenstich am Montag in Heelden war ein rein symbolischer Akt – wirklich gebaut wird wahrscheinlich um Ostern. Dennoch ist ein für Isselburg wichtiges Thema angestoßen worden: Der Ausbau des Breitbandnetzes im Außenbereich. Besonders freute sich Bürgermeister Michael Carbanje, dass NRW-Umwelt- und Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser zum Spatenstich kam.

© Sven Betz

Ministerin Ursula Heinen-Esser und Bürgermeister Michael Carbanje (Mitte) führen mit Vertretern der Telekom, der Wirtschaftsförderung des Kreises Borken, der Bezirksregierung Münster und der Isselburger Stadtverwaltung den symbolischen ersten Spatenstich aus.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden