Isselburg

Corona erschwert auch die Beratungsarbeit des Isselburger VdK

Stefan Schweers, Ortsvorsitzender des Sozialverbands, schildert die derzeitige Situation

Montag, 1. März 2021 - 19:30 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg - Jede Menge Akten liegen auf Stefan Schweers’ Schreibtisch. Am Laptop beantwortet der Isselburger Ortsvorsitzende des Sozialverbandes VdK Deutschland Fragen von Menschen, die sich mit den unterschiedlichsten Problemen bei ihm melden. Sie alle wollen eine Beratung – doch das ist in Corona-Zeiten nicht so ganz einfach.

© tt

Kassierer Kurt Istemaas (links) und Stefan Schweers kümmern sich in Isselburg um die Interessen der VdK-Mitglieder.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden