Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Das DRK will „inhaltlicher“ werden

Mitgliederversammlung des DRK Isselburg

Montag, 16. April 2018 - 17:58 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg – Das DRK Isselburg hat sich vorgenommen, „DRK anders zu machen“, wie es Martin Plückelmann formuliert. Neben den „Blaulichtbereich“, der wichtig sei, wolle der Ortsverein auch mehr inhaltliche Angebote machen. Starten will das DRK, wie die Vorsitzende Dr. Stefanie Krause in der Mitgliederversammlung im Bauerncafé Hahnerfeld berichtete, mit einem Informationsabend zum Thema Demenz.

Foto: DRK Isselburg

Der neu gewählte Vorstand des DRK-Ortsvereins Isselburg: Vorsitzende Dr. Stefanie Krause (von links), ihre Stellvertreter Martin Plückelmann und Dietmar John-Peters, Schatzmeisterin Angelika Nienhaus, Schriftführerin Barbara Etringer, die Verantwortliche für Sport und Soziales, Annegret Zeus, Jugendrotkreuzleiterin Ursula Juttner sowie die Rotkreuzleiter Pascal Erkens und Stephanie Booms.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden