Isselburg

Die Adolf-Donders-Allee wird nicht „kurzfristig“ geteert

CDU, SPD und Grüne lehnen diesen FDP-Antrag im Planungsausschuss ab

Donnerstag, 29. April 2021 - 12:49 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg-Anholt - „Wir haben uns auch gewundert“, verkündete am Mittwochabend der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Häusler. Grund dafür war der zwölfte Tagesordnungspunkt der Ausschusssitzung für Planung, Verkehr und Wirtschaft.

© Frithjof Nowakewitz

Der Straßenbelag der Adolf-Donders-Allee in Anholt ist in keinem guten Zustand. Deshalb hat die FDP vorgeschlagen, dort „kurzfristig“ teeren zu lassen. In einem desolaten Zustand seien aber auch viele andere Straßen im Stadtgebiet, war in der jüngsten Sitzung des Planungsausschusses zu hören.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden