Isselburg

Die Isselburger Schützen feiern ihr „Schützenfest zu Hause“

Eine Liveschaltung fördert die Gemeinschaft

Donnerstag, 13. August 2020 - 16:03 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg - Die Isselburger Schützen feiern an diesem Wochenende ihr Schützenfest. Überwiegend zu Hause. Klinkt komisch, wirkt ein bisschen skurril, ist aber vom Verein so geplant: Wegen der Corona-Pandemie wird es kein „richtiges“ Schützenfest mit Umzügen, Vogelschießen und Zeltveranstaltungen geben.

© Frithjof Nowakewitz

Gegenüber dem Rathaus kündet an der Minervastraße eine Fahne vom bevorstehenden Schützenfest. Über die Minervastraße führt weiter südlich auch die Kutschfahrt des Königspaares zur Kranzniederlegung.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden