Isselburg

Die Sorgen der Isselburger Elferratspräsidenten

Christoph Kock und Nicki Feldhaus beklagen die Situation des Karnevals

Mittwoch, 13. Januar 2021 - 17:22 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg - Die derzeitige Hauptsorge der beiden Karnevalisten: dass durch die Inaktivität viele den Kontakt zur fünften Jahreszeit verlieren.

© fn

Die beiden Elferratspräsidenten Christoph Kock (links) und Nicki Feldhaus (rechts) mit dem Prinzenpaar der Session 2019/20, Matthias und Stephanie Hartung. Hier sorgen sie für Stimmung auf der „Altweiberparty“ im Februar 2020.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden