Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Dritter Prozesstag im Curaçao-Prozess: Angeklagter schweigt

Mutmaßlicher Kopf einer internationalen Drogenbande vor Gericht

Montag, 16. Oktober 2017 - 15:06 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg/Bocholt - Im Prozess gegen den mutmaßlichen Kopf einer Drogenbande gab es vor Gericht keine Aussage des Angeklagten. Am Montag wurde der Prozess gegen einen 51-jährigen Niederländer, der zuletzt einen Wohnsitz in Bocholt hatte, am Amtsgericht Bocholt fortgesetzt.

Foto: Colourbox.com

Über den Flughafen Schiphol in Amsterdam wurden die Drogen aus der Karibik nach Europa gebracht.

Wie berichtet, wirft ihm die Staatsanwaltschaft vor, zwischen Oktober 2014 und September 2015 Kokain in großen Mengen gehandelt zu haben. Dafür soll er einen Schmuggel aufgezogen haben. Unterstützt wurde er von einem Isselburger, der im vergangenen Jahr zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt wurde. ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige