Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Ein Fläschchen fürs schwarze Rehkitz

Freitag, 8. Juni 2012 - 18:32 Uhr

von Ellen Schlütter

Isselburg – Ein wenig staksig sieht es noch aus, wenn das zierliche Rehkitz von seiner Decke aufsteht und auf den dünnen Beinen einige Schritte auf Maik Elbers zugeht. Das kleine schwarze Reh wird derzeit vom Tierpfleger und seiner Familie aufgezogen.

Und von der Familienhündin: „Von Lotta eigentlich noch mehr, ich halt‘ ja nur die Flasche“, erzählt Elbers lachend. Anfangs bekam das schwarze Kitz, das den Namen Manfred trägt, alle zwei Stunden die Flasche – auch nachts. Um vieles andere kümmert sich Hündin Lotta.Direkt nach dem Aufstehen sorgt L...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige