Isselburg

Etwa jedes zweite Kind bleibt zu Hause

Wie gehen Isselburgs Kitas mit dem derzeitigen Lockdown um? Eine BBV-Unfrage.

Donnerstag, 4. Februar 2021 - 11:28 Uhr

von Frithjof Nowakewitz

Isselburg - Übereinstimmend heißt es aus den Kindergärten in Werth, Isselburg und Anholt, dass etwa dreißig bis fünfzig Prozent der Eltern ihre Kinder in die Tageseinrichtungen schickten. Dieser Wert differiert in einigen Einrichtungen von Tag zu Tag oder von Woche zu Woche – was wohl auch damit zu tun hat, dass berufstätige Eltern im Schichtbetrieb arbeiten.

© Uwe Anspach/dpa

Leerer als sonst: Eine Erzieherin und ein Kind spielen in einem Kindergarten hinter Stühlen, die im Lockdown offenbar nicht gebraucht werden. Diese Aufnahme stammt nicht aus der Region.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden