Isselburg

FDP und SPD äußern Kritik am Kauf des KSV-Ladens in Anholt

Fraktionen haben sich dagegen gestimmt

Montag, 30. April 2018 - 17:32 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg-Anholt - Nachdem der geplante Kauf des KSV-Ladens, im Gebäude Markt 5-7, öffentlich geworden ist, macht nun die FDP-Fraktion ihre Kritik daran ebenfalls öffentlich: „Es handelt sich nicht um Alleineigentum, sondern um einen Miteigentumsanteil. Das ist der wichtigste Grund, warum der Rat den Kauf nicht hätte beschließen dürfen“, sagt FDP-Fraktionschef Kevin Schneider.

© Eva Dahlmann

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden