Isselburg

Fahnenschwenker Regniet wollen sich 2020 verabschieden

Kein Nachwuchs / Verein wird aber noch nicht aufgelöst

Donnerstag, 2. Mai 2019 - 16:20 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg-Anholt - Die Fahnenschwenker Regniet 1829 werden in diesem Jahr letztmalig alle anstehenden Termine wahrnehmen. „In einem Jahr ist endgültig Schluss. Wir werden uns 2020 verabschieden“, sagte Josef Gasseling, Erster Vorsitzender des Fahnenschwenker-Vereins, der im vergangenen Jahr sein 20-jähriges Bestehen feierte.

© Theo Theissen

Radfahrer und Ausflügler legen traditionell am 1. Mai eine Pause an der Regniet ein, wo sie sich stärken.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden