Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Fohlen auf Werther Weide tödlich verletzt

Verdacht auch absichtliche Tat

Montag, 19. März 2018 - 14:22 Uhr

von Eva Dahlmann

Isselburg-Werth - Ein circa zehn Monate altes Fohlen ist am Samstag auf einer Weide an der Schüttensteiner Straße schwer verletzt worden. Die Wunden am Bauch waren so schwer, dass die hinzugezogene Tierärztin das Pferd einschläfern musste. Noch ist nicht ganz klar, wie das Tier verletzt wurde. Die Polizei schließt eine „absichtliche Tat“ nicht aus.

Foto: Sven Betz

Symbolfoto

Der Besitzer, ein 26-jähriger Herzebocholter, habe das Fohlen gegen 17.30Uhr noch unverletzt auf dem Grundstück gesehen. Er habe dann das Grundstück für 20Minuten verlassen, berichtet die Polizei. Als der Mann gegen 17.50Uhr zurückkam, entdeckte er das verletzte Fohlen, ein Kaltblutmix, im Stall. D...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige