Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Gemeinsame Übung von Feuerwehr und DRK in Isselburg

Zwei Szenarien für die Einsatzkräfte / 70 Retter vor Ort

Dienstag, 24. Oktober 2017 - 14:00 Uhr

von Claudia Feld

Isselburg-Anholt - Die Freiwillige Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz haben eine Übung am Rewe-Markt an der Klever Straße in Isselburg absolviert. Dort mussten die Retter gleich zwei Einsätze abarbeiten. Sie kümmerten sich um einen Verkehrsunfall und eine Verpuffung.

Foto: DRK Isselburg

Das Rote Kreuz versorgt einen „Verletzten“ in einem Auto und befreit ihn dann aus dem Fahrzeug. Bei der Übung geht alles nach Plan, teilt das DRK mit.

Das Szenario: In einer Lagerhalle kommt es zu einer Verpuffung. Gleichzeitig stoßen zwei Autos zusammen. An der Großübung beteiligt waren neben dem DRK die Löschzüge Isselburg und Anholt sowie eine Löschgruppe aus Köln-Lövenich, teilt das DRK in einem Presseschreiben mit.Die Aufgaben seien schnell ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige