Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Isselburg

Gerätehaus-Planung dauert SPD zu lange

Felix Kleideiter zeigt sich verärgert darüber, dass sich das Vorhaben hinziehe

Sonntag, 28. Juni 2020 - 14:55 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg - Wann denn mit dem Baustart für das neue Feuerwehrgerätehaus zu rechnen sei, wollte Kevin Schneider (FDP) in der jüngsten Ratssitzung von der Stadtverwaltung wissen. „In 380 Tagen, beginnend ab dem kommenden Montag“, sagte Bauamtsleiter Dave Welling. Daraufhin habe er in der Sitzung für sich ausgerechnet, dass voraussichtlich am 14. Juli 2021 mit dem Bau begonnen werde, sagte Schneider später auf Anfrage im BBV-Gespräch.

© Sven Betz

Im Gerätehaus des Löschzuges Isselburg haben die Einsatzkräfte zu wenig Platz. Deshalb soll ein neues Gebäude errichtet werden. Weil aber die bisherige Planung ein denkmalgeschütztes Haus auf dem Areal nicht einbeziehen kann, soll sie gedreht werden. Dadurch käme das neue Gebäude wieder an den Standort, wo das Gerätehaus jetzt steht. Das wiederum bedeutete, dass der Löschzug in der Bauphase anderweitig untergebracht werden müsste.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden