Isselburg

Gertrud von Myllendonk: Eine Fürstin zwischen den Fronten

Teil zwei der Serie über die Herrin auf Schloss Anholt

Mittwoch, 25. Januar 2023 - 18:30 Uhr

von Hans Georg Knapp

Isselburg-Anholt/Aalten - Vor 410 Jahren starb Gertrud von Myllendonk und Drachenfels, Herrin auf Schloss Anholt. In den letzten 30 Jahren ihres Lebens versuchte sie im verheerenden Krieg zwischen Spaniern und Niederländern die Neutralität zu wahren.

© hgk

Schloss Anholt in sommerlicher Idylle. Zeiten des Friedens haben die Menschen im Achtzigjährigen Krieg (1568-1648) kaum erlebt. Ein Waffenstillstand währte damals nur von 1609 bis 1621.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden