Isselburg

Gesundheitszentrum in Anholt soll 2022 fertig sein

Augustahospital wartet derzeit auf Baugenehmigung

Donnerstag, 29. Oktober 2020 - 17:49 Uhr

von Theo Theissen

Isselburg-Anholt - „Wir treten jetzt in die entscheidende Phase“, sagte Architekt Kai Roebrock, als das Augustahospital jetzt bei einer Pressekonferenz zum geplanten Gesundheitszentrum informierte. Erste Aufträge sollen noch in diesem Jahr vergeben werden. Wenn alles klappt, wird schon im Januar 2021 mit dem fünf Millionen Euro teuren Neubau begonnen.

© Theo Theissen

Planer, Investoren und Bauherren informieren über den Stand der Dinge in Sachen Gesundheitszentrum. FOTO: theo theissen

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden